YOGAMOUR 99

Magic Ten by YOGAMOUR

Ein Yoga Warm-Up inspiriert von Sharon Gannon

Zurück zum original Video

Video Probleme? Hier klicken!

Manchmal fehlt vor der Yogasession ein Warm-Up. Und manchmal ist das Warm-Up schon die Yogasession des Tages, zum Beispiel, wenn die Zeit fehlt. Die Magic Ten stehen für eine Aufwärm-Sequenz, die immer passt (außer vielleicht vor dem Einschlafen, da es sich eher um eine belebende āsana-Abfolge handelt). In nur wenigen Minuten wird der Körper gestreckt, getwistet, geöffnet, upside down geschickt… aufgeweckt!

Ich habe die Magic Ten im Februar 2019 in Jeffrey’s Bay/ Südafrika gefilmt. Wie so oft hat mir der Wind fast einen Strich durch die Rechnung gemacht. Selbst mit einem 5l-Kanister Wasser am Stativ konnte ich es nicht vor dem Wackeln bewahren 😉 . Was soll ich noch sagen? Zu allem Überfluss hing ich auch noch in einer Palme fest (das Outtake habe ich tatsächlich aus Versehen gelöscht, neiiiiin, dabei sind Outtakes das Beste!). Danach fühlte ich mich trotz allem: belebt, wach, zufrieden, vergnügt… .

P.S.: Ihr wisst, ich habe mich 2007 von Sharon Gannon und David Life (Jivamukti Yoga) in New York zur Yogalehrerin ausbilden lassen. Sharon’s Magic Ten waren ein großer Wurf, es muss 2009 gewesen sein…. ich glaube, ich unterrichte sie seit über 10 Jahren. Ich muss zugeben, bei Magic 2 und Magic 9 und 10 habe ich ein bisschen geschummelt und sie yogamoureux gemacht … fühlt sich für mich rückenfreundlicher an 😉 .

Ich wünsche euch magic moments mit den Magic Ten by YOGAMOUR!

Eure Bärbel

Du hast vergessen, wie der SIP-Atem funktioniert? Hier geht’s zur Erklärung.

Du möchtest nochmal den Ujjayi-Atem üben? Den findest du hier.

Das Audio zum hören, falls das Internet zu langsam für das Video ist…

Photo credit goes to my wonderful travel companion and camera assistant Julie Tortajada! <3

The location at Jeffrey’s Bay/ South Africa is called Seashells. Thanks for your generosity, Estelle!

Veröffentlicht am 12. Mai 2019 | 12x auf der Favoritenliste

Länge
11 Minuten
Du brauchst:
evtl. eine Wand für den Handstand, evtl. eine dick gefaltete Decke für die sitzenden Twists

Was ist drin:

  • nach unten schauender Hund (adho muka svanasana)
  • ragdoll āsana (einfaches uttanāsana)
  • Squat (malāsana)
  • Tipi Twist
  • Twist (ardha matsyendrasana)
  • Table Top (einfaches purvottanāsana)
  • Handstand (adho muka vrksasana)
  • Berghaltung mit Armvariation (tadāsana)
  • Side Stretch tadāsana
  • Berghaltung mit Armvariation (tadāsana)

Aktuell: Einfach

Gentle Surya Namaskar
96: Sonnengruß „gentle“

Aktuell: Mittel

89 Moonrise
89: Moonrise

Aktuell: Schwer

Moonrise advanced
98: Moonrise advanced

Aktuell: Yin Yoga

YOGAMOUR 98 Yin Yoga 8
97: Yin Yoga 8 – Frühling

Aktuell: Meditation

Die Erde von Apollo 17 aus gesehen
Ein Teil vom großen Ganzen… oder vom ganz Großen?

Aktuell: Magazin

Chutney
Das Magenfeuer entfachen….

2 Kommentare zu "Magic Ten by YOGAMOUR"

  1. Liebe Bärbel. das waren wirklich schöne 11 Minuten magic Moments 😉 ich hab sie genossen. Am WE heiratet mein Sohn und das hat mir geholfen den Wusel in meinem Kopf ein wenig zu sortieren. Ganz lieben Dank und liebe Grüße aus Köln…..
    Namaste

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite verwendet Cookies.
Mehr Infos zum Datenschutz ➜ hier
Hinweis nicht mehr anzeigen ✖