Bärbel meditiert am Eibsee

Yoga-Programme

Meditations-Programm: 14 Tage Achtsamkeit

Übe, täglich zu meditieren

von

Wir kümmern uns am besten um die Zukunft, indem wir uns sorgfältig um den gegenwärtigen Augenblick kümmern.

Jon Kabat-Zinn

Ein neues Jahr beginnt und mit ihm das Rennen um die besten Challenges: Yoga-Challenges, Fitness-Challenges, Abnehm-Challenges. Tja, das habt ihr mit uns schon im November und Dezember erlebt 😉 , (k)alter Kaffee also, auf euch wartet schon längst die nächste Stufe: 14 Tage tägliches Meditieren! Zaubert euch einen Raum der Stille in euren Alltag und profitiert nachhaltig von der Magie des achtsamen Innehaltens: Gelassenheit, Ruhe, Zufriedenheit. Wichtig: Erwartet euch keine Sofort-Wunder. Die Schritte dürfen klein und zart sein, der Weg zur Gelassenheit ist eventuell mühsam. Aber alles, was euch am Wegesrand begegnet, ist neu, aufregend und damit wunderschön!
(Hier geht’s direkt zu den Meditationen.)

Mit obigem Zitat von Jon Kabat-Zinn ist eigentlich schon alles gesagt, was zum Thema Achtsamkeit gesagt werden darf: Es geht um das bewusste Wahrnehmen des gegenwärtigen Moments, des JETZT. Gelingt es uns, in diesem Moment zu verweilen, ohne zu urteilen, was gerade geschieht, also zum/r BeobachterIn zu werden, üben wir uns in Achtsamkeit. Meditation ist dafür ein wunderbares Werkzeug und gilt im Yoga als eine Königsdisziplin.

Die kostbaren Augenblicke der Meditation, in denen wir uns Zeit der Stille schenken, erlauben uns, einfach nur zu SEIN. Wann dürfen bzw. können wir das schon? Sogar im Urlaub müssen wir meistens irgendetwas tun (und sei es, die nächste Welle zu surfen, ein Buch zu lesen, Essen vorzubereiten…). Spannend, dass uns für dieses Geschenk an uns selbst so oft die Zeit fehlt und alles andere wichtiger scheint. Dabei ist es einfach und überall machbar: ein paar Minuten vor den Kindern aufstehen oder abends vor dem Schlafengehen statt nochmal die Nachrichten zu checken: hinsetzen, Augen schließen, beobachten. 5 Minuten. Und irgendwann länger. Jeden Tag. Das kann ein Leben schon verändern.

Meditations-Tagebuch

Das Tagebuch

Ich habe für euch 11 meiner angeleiteten Meditationen ausgesucht, die ihr in dieser Reihenfolge (mit bis zur Hälfte immer einer Wiederholung zum Reinfühlen) praktizieren dürft. Eure „Challenge“ beginnt mit kürzeren Meditationen und steigert sich bis zu 18 Minuten. Wenn ihr schon Profis seid und länger still sitzen könnt, wählt aus unserer Rubrik Meditation die langen Varianten Hello Monkey Mind 1, Hello Monkey Mind 2 oder  Hello Monkey Mind 3 oder stellt euch selbst einen Meditationswecker auf 18 Minuten oder mehr (einen guten Klang hat der Gong der App Mindfulness Bell (Apple App Store). Vielleicht möchtet ihr dazu ein Meditationstagebuch führen (ich hänge euch ein pdf an, das könnt ihr ausdrucken und jeden Tag einen kleinen Gedanken zu euren Momenten der Stille notieren).

Und wer weiß? Vielleicht macht ihr nach den 14 Tagen einfach weiter und integriert eure Meditation ganz selbstverständlich in euer Leben. Jeden Tag ein Geschenk an euch selbst. Was das wohl mit euch macht :)?

Zur Inspiration eurer täglichen Āsana-Praxis gebe ich euch unten noch jeweils einen YOGAMOUR-Video-Tagestipp. Oft meditiert es sich leichter und ruhiger, wenn vorher ein paar Āsanas gemacht wurden. Das hat auch schon Patanjali vor über 2000 Jahren gesagt 😉 . Probiert’s aus!

Ich bin sehr gespannt, wie es euch nach den 14 Tagen geht! Schreibt gerne in die Kommentare!

Mit einem Lächeln,

Eure Bärbel

Und hier ist er, der Plan für euer YOGAMOUR-Achtsamkeits-Retreat zu Hause

Meditations-Quickie Tag 1 (3 Minuten)
Meditations-Quickie – der perfekte Einstieg
Āsana-Tagestipp:
Down To Earth (25 Minuten),
oder Remember Simplicity, Live (70 Minuten)
Tag 2 (3 Minuten)
Meditations-Quickie (3 Minuten) – Wiederholung
Āsana-Tagestipp:
Morgens, mittags, abends (26 Minuten),
oder Flow & Glow (70 Minuten),
oder einfacher Basic Vinyasa Yoga (49 Minuten)
Chakren-Farben-Meditation Tag 3 (6 Minuten)
NEU: Meditieren mit den Farben der Chakren – mit Konzentration & Vorstellungskraft spielen
Āsana-Tagestipp:
Good Morning 2 (28 Minuten),
oder Good morning 5 (40 Minuten)
Tag 4 (6 Minuten)
Meditieren mit den Farben der Chakren – Wiederholung
Āsana-Tagestipp:
Yin Yoga 9 – Zeit und Raum für Stille (30 Minuten),
oder Yin & Yang – Vinyasa & Yin Yoga (80 Minuten)
YOGAMOUR 78 Tag 5 (7 Minuten)
Inneres Lächeln – gegen Stress und Ärger
Āsana-Tagestipp:
Lift Your Heart, Live (70 Minuten),
oder Lift Your Heart (21 Minuten),
oder Yin Yoga – Lift Your Heart (70 Minuten)
Tag 6 (7 Minuten)
Inneres Lächeln – Wiederholung
Āsana-Tagestipp:
Good Morning 4 (25 Minuten),
oder Vinyasa Yoga am Morgen (58 Minuten)
Shavayatra Tag 7 (9 Minuten)
Shavayatra – meditative Tiefenentspannung (im Liegen)
Āsana-Tagestipp:
Die starke Mitte des Yogi (31 Minuten),
oder Surfing warriors (70 Minuten)
Der magische Augenblick Tag 8 (10 Minuten)
Der magische Augenblick – Fokus Atem
Āsana-Tagestipp:
Blühender Lotus (21 Minuten),
oder, Happy Hot Hips (62 Minuten Vinyasa Yoga)
Überall und jetzt Tag 9 (10 Minuten)
Überall und Jetzt – ATM (All Terrain Meditation)
Āsana-Tagestipp:
Heute unterrichte ich um 18 Uhr eine Live-Vinyasa-Yogaklasse auf Zoom und YouTube!
Licht-Meditation Tag 10 (11 Minuten)
Lichtmeditation – Konzentration und Vorstellungskraft
Āsana-Tagestipp:
Moonrise (22 Minuten),
oder Rise & Shine (70 Minuten)
6 Stufen Meditation Tag 11 (12 Minuten)
6 Stufen Richtung Zufriedenheit – Du bist schon fortgeschritten 🙂 !
Āsana-Tagestipp:
Yin Yoga 12 – Fokus Hüftbeweglichkeit (29 Minuten),
oder Yin Yoga still & tief (70 Minuten),
oder doch lieber Vinyasa Yoga? Less Is More (50 Minuten)
Tag 12 (12 Minuten)
Ozean-Meditation – Fokus Meeresrauschen
Āsana-Tagestipp:
Ocean Yoga (22 Minuten),
oder Vinyasa Yoga für den Mittag (48 Minuten)
Bergmeditation Tag 13 (15 Minuten)
Berg- und Jahreszeiten-Meditation – Konzentration und Vorstellungskraft
Āsana-Tagestipp:
Moonrise Advanced (24 Minuten),
oder Wenn die Krähen drehen (48 Minuten)
Tag 14 (18 Minuten)
Hello Monkey Mind – jetzt bist du schon Experte 🙂
Āsana-Tagestipp:
Flow Wow – Dragon’s Flight & Mandala Flow (24 Minuten),
oder Go With The Flow (70 Minuten)


241x auf der Favoritenliste ♡ | Deine Favoritenliste

Veröffentlicht am 1. Januar 2021
Geschrieben von Bärbel Miessner | Alle Artikel von


Das YOGAMOUR plus Magazin! Mehr aus der Rubrik: Yoga-Programme

Aktuell: Einfach

YOGAMOUR 153: Maitri-Sonnengruß revisited
153: Maitri-Sonnengruß revisited

Aktuell: Mittel

#150: Good Morning 6 - Treat Yourself!
150: Good Morning 6 – Treat Yourself!

Aktuell: Schwer

YOGAMOUR 154: Stretch & Flow
154: Stretch & Flow – achtsames Dehnen für Fortgeschrittene

Aktuell: Yin Yoga

#151: Yin Yoga Winter
151: Yin Yoga im Winter

Aktuell: Meditation

Stau Meditation / SOS Entspannung
SOS-Entspannungsübung für unerwünschte Wartezeiten

Aktuell: Magazin

Lift Your Hearts-Yoga-Tour mit Bärbel
»Lift Your Hearts«-Tour mit Bärbel

15 Kommentare zu "Meditations-Programm: 14 Tage Achtsamkeit"

  1. uli.d@gmx.de sagt:

    Liebe Bärbel,
    danke für dieses Retreat
    Es hat mir geholfen „dran zu bleiben“. Bin bei Tag 16 und kann gut 18 Minuten Monkeys beobachten und vor allem gehen lassen.
    Gutes neues Jahr,
    Ulrike aus Fulda.

  2. Levkoje sagt:

    Tag 7- der Moment in dem Bärbel sagt „Zeit für einen positiven Gedanken, der dir jetzt ein Lächeln ins Gesicht zaubert“ und du merkst, dass das Lächeln schon da ist 🙂
    Danke Bärbel für diesen wunderbaren Retreat.
    Herzliche Grüße
    Sandra

    1. Bärbel Miessner sagt:

      Danke, liebe Sandra – jetzt muss ich auch sofort lächeln :)! xxx, Bärbel

  3. supergirl sagt:

    Super! Warum sehe ich das jetzt erst? Und warum habe ich gestern im Homeoffice begonnen, den Tag mit Meditation zu beginnen. Weil ich mir auf dein Anraten das Buch von JKZ besorgt habe! Morgen mache ich mit dem Plan weiter. Wie passend! Manchmal passt einfach alles, gelle!?
    Und so ein tolles Bild. Gefällt mir richtig gut.

    1. Bärbel Miessner sagt:

      Das ist, weil du ein Supergirl bist :D! Oder, wie du schon sagst: Manchmal passt einfach alles. xxx, Bärbel

  4. Angelika Günter sagt:

    Euch ein ein glückliches, freudvolles, gelassenes , neues Jahr!*
    Herzlichen Dank für die Idee mit dem Meditationsplan und den dazugehörenden, möglichen asanas*
    Liebe Grüße Angelika

    1. Bärbel Miessner sagt:

      Danke, liebe Angelika! Auch dir ein glückliches Jahr 2021… und darüber hinaus natürlich! xxx, Bärbel

  5. Engel sagt:

    Liebe Bärbel,
    tolle Idee mit dem Meditationsplan. Danke dafür!! Ich meditiere zur Zeit in den Raunächten, auch sehr spannend;)
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben ein tolles 2021!
    Herzliche Grüße
    Jutta

    1. Bärbel Miessner sagt:

      Liebe Jutta, herzlichen Dank, auch dir ein großartiges Jahr 2021. Was auch immer es bringt – wir können uns ja immer großartige Momente schaffen, richtig? xxx, Bärbel

  6. Jörg sagt:

    Euch einen Guten Start ins neue Jahr!

    Ein schöner Gedanke, das Jahr mit einem Meditationsprogramm zu beginnen. Das gibt mir vielleicht mehr den Ansporn regelmäßiger zu meditieren und nicht nur „wenn es gerade passt“. Denn eigentlich hat mich Meditation oder meditatives Yoga bereits wesentlich gelassener gemacht. Zumindest fängt es an dem Umfeld aufzufallen.

    Vielen Dank für die schöne Idee!

    1. Bärbel Miessner sagt:

      Lieber Jörg, wir wünschen dir auch eine prima Jahr 2021. Wie schön, dass das, was dich trägt und gelassen macht, deinen Mitmenschen positiv auffällt. Bleib‘ dran und viel Freude dabei! xxx, Bärbel

  7. Margreth sagt:

    Hallo ihr Lieben, euch auch ein gutes neues Jahr. Ihr seid die besten. Nach div. Schicksalsschlägen (schwere Krebserkrankung unseres Sohnes, meine Depression…) meditiere ich schon seit zwei Jahren. Und ich bin überzeugt, dies hilft mir und gibt mir die nötige Kraft solche schwierige Zeiten zu überstehen. Ich freue mich auf deine Meditationen, bis jetzt meditiere ich mit der App von „Balloon“ von Dr. Boris Bornemann. Freue mich auf die Abwechslung, vielen Dank🙏. Liebe Grüsse
    Margreth

    1. Bärbel Miessner sagt:

      Liebe Margreth, es freut mich ehr, zu hören, dass dir die Meditation eine treue Begleitung durch schwere Zeiten sein durfte. Es ist schon großartig, was achtsam geübtes Stillsitzen so kann, oder? Bleib‘ dran und pass‘ gut auf dich auf. xxx, Bärbel

  8. Marocco sagt:

    Guten morgen Bärbel,
    Herzlichen dank für denn wunderbaren Meditation -Plan zum Neujahrs Start.Meine Meditation morgen früh list schon deine vielen interessanten Berichte zu lesen.Büchertips bin ich dir auch schon gefolgt.
    Das Café am Rande der Welt, zu Weihnachten hat mir mein Sohn das Buch Frag den Buddha geschenkt.Herzlichen dank liebe Bärbel , ein wunderbares neues Jahr aus der Westschweiz. liebe Grusse Sandra

    1. Bärbel Miessner sagt:

      Liebe Sandra! Sehr sehr gerne geschehen. Ich freue mich sehr, dass dich unsere Texte und Anregungen inspirieren. Auch ich wünsche dir ein wunderbares Jahr 2021, ganz liebe Grüße zurück in die Schweiz, Bärbel

Schreibe einen Kommentar

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir erheben an dieser Stelle aber KEINE persönlichen Daten.
Hier mehr Infos zum Datenschutz. Hinweis nicht mehr anzeigen ✖